Picknick zum Abschluss

Kurzgefasst: Die Zehntklässler erhielten ihre Abschlusszeugnisse im Rahmen eines Picknicks auf dem Kunstrasenplatz im Sportzentrum Mitte. Schüler, Eltern und Lehrer konnten so – mit 1,50 Metern Abstand – zumindest ein bisschen das Ende ihrer Schulzeit feiern. Es blieb auch (fast) trocken.

Der ABER HALLO-Artikel zum Thema:

Die Zeugnisübergabe der 10. Klassen kam anders als vor Monaten erwartet. Corona zwingt uns dazu, viele Dinge umzuplanen. Am 2. Juli 2020 bekamen 105 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen ihr Abschlusszeugnis – dieses Jahr fand die Zeugnisübergabe mit Abstand statt.

In diesem Jahr fand die Zeugnisübergabe auf dem Sportplatz des Sportzentrums Mitte statt. Um auf das Gelände zu kommen, mussten alle durch einen Eingangsbereich, in dem es eine Mundschutzpflicht gab. In dem Bereich kontrollierten die FSJler Sinem und Marc, wer auf das Gelände kommt. Dadurch, dass die Abstandsregelung trotzdem eingehalten werden mussten, haben alle Schüler*innen einen Bereich, der mit einem Luftballon markiert wurde, bekommen, indem sich die Familie aufhalten konnte. Sozusagen ein Picknick zum Abschluss. Als Sitzgelegenheit brachte jeder eine Decke oder einen Klappstuhl mit. Auch Getränke und Essen waren erlaubt.

Herzliche Worte fand auch Oberschuldirektorin Tanja Buse. So gab sie den Abschlussschülern Folgendes mit auf den Weg in den neuen Lebensabschnitt: „Liebt was ihr tut, folgt eurem Herzen. Findet Dinge, die euch erfüllen und euch damit reich machen.“ Sie bedauerte sehr, dass die Abschlussfahrt, der Abschlussball, die Abschlussstreiche und das Abschlusszelten nicht stattfinden konnten. Beeindruckt war sie, dass diese besondere Zeugnisübergabe auf Abstand so schnell und gut organisiert von den Klassenlehrern wurde.

Frau Ohmann zeigte sich in ihrer Rede sehr emotional über den Abschied ihrer Schüler*innen und Herr Richter würdigte die Schüler*innen mit dem Satz: „Ich habe Vieles von und mit euch gelernt.“ Auch Frau Memengas Rede war sehr rührend, immerhin hatte sie einen Großteil der Klasse bereits sechs Jahre begleitet. Dass Frau Pasel ebenfalls Worte an ihre Abschlussklasse richten konnte, hatte sie einem Zufall zu verdanken. Sie erwähnte, dass sie damals die Klasse „im Vorbeigehen“ von Herrn Voss übernommen hatte. Dieser hatte durch seine Verpflichtungen als Konrektor keine Zeit mehr für eine eigene Klasse. Der Schulsprecher Eren Sahin hielt ebenfalls eine Rede, in der er sich bei den Lehrern für die Zeit an der Schule bedankte.

Da in diesem Jahr keine Livemusik spielen konnte, nahmen Herr Burau, Herr Korb, Frau Nemitz, Herr Lenzschau, Frau Schlüter, Herr Nolte und Herr Tosun eine CD auf, die zwischendurch abgespielt wurde. Diese konnten sich alle auch am Ende mitnehmen.

Zunächst würdigten die Klassenlehrer*innen Frau Pasel, Frau Memenga, Frau Ohmann und Herr Richter die Leistungen der Klassen. Sie bedankten sich für die Zeit mit ihnen und riefen die Schüler*innen in der Namensreihenfolge auf. Diese gingen auf der Mittellinie des Sportplatzes entlang, vorbei an ihren Eltern, um das Zeugnis entgegenzunehmen. Nach den Klassenlehrerreden bedankten sich die Klassensprecher*innen im Namen der Klasse.

Auch in diesem Jahr gab es besondere Ehrungen. Leider fing es hierbei an zu regnen, sodass alles ein bisschen schneller stattfinden musste. Dies störte die positive Stimmung aber nur wenig. Geehrt wurden: Fabian Rohde für vier Jahre Mitarbeit in der Schulzeitung AG, zuletzt als Chefredakteur, Jannis Ostendorp und Elias Hellmund für drei Jahre Mitarbeit in der Homepage AG.

Die Klassenbesten in diesem Jahr waren Eibo Heinrichs (10a), Eric Juckel (10b), Noemi Janke (10c), Julie Riese (10d).

Besonders von den Gästen gab es nach der Veranstaltung viel Lob. Eltern und Schüler*innen freuten sich, dass trotz der bestehenden Corona-Regelungen kurzfristig eine Abschiedsfeier auf die Beine gestellt werden konnte. So blieb der Tag dennoch in guter Erinnerung.

| Text: Sandra Eilers, Kl. 8b |

Bilder: Lukas Kammel, Kl. 8b
und Herr Lange

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.