Mit BOAT zur passenden Ausbildung

Am 24. und am 26. September 2019 fand ein BOAT für die neunten Klassen der Oberschule 1 Nordenham statt. BOAT ist eine Abkürzung für „BerufsOrientierender ArbeitsTag“.

Der Tag dient zur Vorbereitung für das spätere Berufsleben der Schüler. Am BOAT wird den Schülern einerseits erklärt, worauf die Arbeitgeber besonders Acht geben, und andererseits wird versucht, ihre Stärken herauszufinden, um somit den Job zu finden, der ihnen passt.

Herr Decker besprach mit den Schülern, was Ausbildungsbetrieben wichtig ist.

Die Schüler sprachen über persönliche und soziale Kompetenzen. Im Internet lernten sie die Seite berufe.net kennen und das Buch „Beruf aktuell“. In beiden Medien werden Berufe vorgestellt. Herr Decker von Premium Aerotec erzählte, worauf Ausbilder beim Einstellungsverfahren achten, zum Beispiel auf gutes Arbeits- und Sozialverhalten. Und die lernten Herrn Schiwy kennen, der als Berufsberater von der Agentur für Arbeit die Schüler bei der Berufsfindung unterstützt.

Am BOAT versuchen die Betreuer den Schüler zu helfen, indem sie ihnen Fakten nennen, mit ihnen über ihre Zukunftspläne sprechen und mit ihnen Spiele spielen, um die Teamfähigkeit zu stärken. Zu den Betreuern gehörten der FSJ’ler Marc Kobbenbring, Frau Fitzke, Herr Köster, Herr Lange, der Berufsberater Herr Schiwy von der Agentur für Arbeit und Herr Decker, Ausbilder von Premium Aerotec.

Herr Schiwy ist Berufsberater. Die Schüler lernten ihn beim BOAT kennen. Bis zum Ausbildungsbeginn wird er sie begleiten und unterstützen.

| Text: Muaz Bekci, Kl. 9b |
| Fotos: Bisso Daramsis, Kl. 9b |

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.