Ministerpräsident zeichnet ABER HALLO aus

Ministerpräsident Stephan Weil zeichnete am Sonnabend die Arbeit der Schulzeitungsredaktion ABER HALLO der Oberschule 1 Nordenham aus: Die 33. Ausgabe, die im Sommer 2016 erschienen ist, ist die beste Schülerzeitung Niedersachsens im Bereich der Realschulen. Eine Fachjury hatte im Januar alle Einsendungen begutachtet und bewertet. Die Preisverleihung fand am 18. Februar 2017 im Zoo in Hannover statt. Ausgerichtet wird der Juniorenpressepreis vom Verband der Niedersächsischen Jugendredakteure (VNJ).

main_mpEine Abordnung der Redaktion um den aktuellen Chefredakteur Jonas Kück nahm den Preis vom Ministerpräsidenten entgegen. Der Ministerpräsident sagte, dass die Arbeit an einer Schülerzeitung die Demokratie stärke. Es erfordere, sich kritisch mit Themen auseinander zu setzen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Die Schüler der ABER HALLO hatten in der Titelgeschichte ihrer Ausgabe über die Flüchtlinge berichtet, die 2015 und 2016 an die Schule gekommen waren. Auch der Direktor des Zoos Hannover, Herr Metzner, hat früher selbst einmal in einer Schülerzeitung gearbeitet. Auch darum hat er ermöglicht, dass die Preisverleihung im Zoo Hannover stattfinden konnte. Neben der Urkunde erhielten die Nachwuchsredakteure eine Einladung für die Redaktion ins Wissenschaftsmuseum „phaeno“ in Wolfsburg.

Seit über zehn Jahren gehört die ABER HALLO zu den besten Schülerzeitungen in Niedersachsen und wurde zweimal auf Bundesebene ausgezeichnet. „Der Titelgewinn ist keine Selbstverständlichkeit“, sagt Torsten Lange, der als Lehrer die Arbeitsgemeinschaft betreut. Wenn Schülerredakteure nachmp2 ihrem Schulabschluss in der 10. Klasse die Schule verlassen, müssen neue Schüler aus den unteren Jahrgangsstufen gewonnen und in die Redaktionsarbeit eingewiesen werden. „Die Schülerinnen und Schüler müssen immer wieder gute Leistungen bringen, mit den Jahren in ihren Aufgaben und Möglichkeiten wachsen und bereit sein, über das schulisch normale Maß hinaus Engagement zu zeigen“, so Herr Lange.

| Text: Max Hasler, Kl. 8a |
| Fotos: Inessa Ostendorp und Malte Hollmann |

Leave a Comment