Am 7. Oktober wollte die Klasse 10a für einen Tag nach Berlin fahren, um den Bundestag zu besuchen. Eingeladen hatte die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen. Die Klasse hatte alles schon fertig geplant, alles war bezahlt, Pläne wurden gemacht und die ganze Klasse freute sich. Doch wegen der jetzigen Corona-Pandemie konnte die Klasse doch nicht fahren. Die Fahrt wurde zwei Tage davor abgesagt, da Berlin zum Corona-Hotspot wurde und die Chance zu hoch war, sich anzustecken. Die Klasse kämpfte noch, um möglicherweise doch fahren zu können, doch es war aussichtslos, es gab keine Möglichkeiten dort hinfahren zu können.

| Text: Marek Ornowski, Kl. 10a |

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.