Big B: Das ist das Ziel – alle wollen nach Berlin in den Bundestag. Nur eine, die schon da ist, will nicht mehr. Ein Jahr vor der Bundestagswahl sprach die ABER HALLO-Redakteurin Sandra Eilers, Kl. 9b, mit Politiker*innen aus unserem Wahlkreis. Ein Vorbericht.

Astrid Grotelüschen ist Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Sie sprach mit Sandra über ihre Arbeit in Berlin und warum sie nicht erneut kandidiert.

Für die aktuelle Ausgabe der Schulzeitung, die im Juni 2021 erscheinen wird, habe ich mir verschiedene Positionen in der Politik angesehen. Dafür habe ich einige Interviews mit Mitgliedern des Deutschen Bundestags (MdB) geführt, einige Gespräche stehen noch aus. Im nächsten Jahr sind wieder Bundestagswahlen. Um einen Eindruck von den Kandidatinnen und Kandidaten zu bekommen, habe ich auch mit diesen gesprochen. Damit ich einen möglichst vielfältigen Eindruck erhalte, sprach ich mit Mitgliedern verschiedener Parteien.

Ich begann zuerst meine Interviews schriftlich zu führen über einen Fragebogen. „Reale“ Treffen sind aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht möglich. Da ich aber merkte, dass ich so keinen richtigen Eindruck bekam, entschied ich mich, die Interviews persönlich – über Videokonferenzen – zu führen, um die schriftlichen Interviews als Austausch nachholen zu können.

In allen Interviews erzählten die Kandidaten und MdBs, was ihnen in der Politik am meisten am Herzen liegt und warum diese eigentlich in die Politik eingestiegen sind. Ein aktuelles Thema ist die Digitalisierung, so gab jede*r eine Aussage zu diesem Thema ab.

Zwei Kandidaten unter 30 Jahren

Für die Bundestagskandidatur ließen sich auch zwei Kandidaten aufstellen, die unter 30 Jahre alt sind. So führte ich mit Philipp Hannöver ein schriftliches Interview und einen mündlichen Austausch. Ebenso sprach ich mit Philipp Albrecht und führte dazu ein Interview in Form eines Online-Meetings. So jung und auf dem Weg in den Bundestag? Beide kandidieren für die CDU. Auch Raoul Kripper stellte sich den Interviewfragen, er kandidiert ebenso für die CDU.

Nun habe ich also mit den Kandidaten für die CDU gesprochen. Unsere direkt gewählte Abgeordnete ist Astrid Grotelüschen, sie vertritt unseren Wahlkreis im Deutschen Bundestag, für die CDU. Sie wird zur nächsten Bundestagswahl jedoch nicht mehr antreten.

Susanne Mittag ist auch Mitglied des Deutschen Bundestags. Sie ist seit 2013 MdB und vertritt, genauso wie Frau Grotelüschen, unseren Wahlkreis. Nur mit dem Unterschied, dass Frau Mittag in der SPD ist.

Christina-Johanne Schröder (GRÜNE) und Sandra im Videochat

Eine weitere Kandidatin für die Kandidatur ist Christina-Johanne Schröder. Sie trat bereits zur letzten Wahl an. Dort hat die Partei „Die Grünen“ sie auf Listenplatz 7 gesetzt, was nur knapp nicht für den Einzug in den Bundestag gereicht hat. Nun kandidiert sie erneut.

Im Frühjahr 2021 werde ich mit einem weiteren Mitglied des Deutschen Bundestags reden. Christian Dürr ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP. Im Interview wird er Fragen, zu seiner Position in der Politik und zum Thema Digitalisierung bekommen.

Abschließend kann ich sagen, dass alle Kandidat*innen und MdBs in einem Punkt die gleiche Meinung haben: Auf die Frage, was ihnen am meisten am Herzen liegt, sagten alle, dass der Mensch das wichtigste ist.

| Text und Bilder: Sandra Eilers, Kl. 9b |

Mehr „Big B“ mit Infos über Berlin, Bundestag und Bundestagswahl findet ihr in den nächsten Wochen auf aberhallo.news und im Sommer im neuen Heft von ABER HALLO.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.