BIZ Mobil kommt mit Tablets in die Schule

Am 23. und 24. Januar war das mobile Berufsinformationszentrum (BIZ) an der Oberschule 1 Nordenham, um den Schülerinnen und Schülern der vier neunten Klassen bei der Berufsfindung zu helfen.

Der Informationstag, der von Kay Schiwy, Mitarbeiter der Agentur für Arbeit, geleitet wurde, beinhaltete Folgendes: Die Schülerinnen und Schüler bekamen alle ein Tablet bereitgestellt, auf dem Apps zur Berufsfindung sowie Ausbildungssuche installiert waren.

Per „Likes“ zum Traumberuf

Mithilfe der Tablets sollten die zukünftigen Auszubildenden einen Fragebogen zu einem selbst ausgewählten Beruf beantworten. Die vorgegebenen Themenbereiche waren Ausbildung, Tätigkeiten in dem Beruf und die Zugangsvoraussetzungen, die man braucht, um überhaupt eine Ausbildung erfolgreich absolvieren zu können.

Anschließend gab es noch die Möglichkeit, ein paar Tests durchzuführen. In einem davon werden 100 Bilder abgespielt und die Schüler und Schülerinnen mussten innerhalb von drei Sekunden entscheiden, ob ihnen das Bild gefällt oder nicht. Aus den Antworten ergaben sich dann Berufsvorschläge, die einem liegen könnten.

Die Jugendlichen konnten sofort weitere Informationen zu diesem Beruf finden. Insgesamt hatte jede Klasse 80 Minuten zur Verfügung. Am Nachmittag gab es für die Schüler des Kurses Berufsorientierung einen weiteren Workshop: Er bereitete die Schüler auf ein Vorstellungsgespräch vor. Auch hierfür gibt es eine App bei der Bundesagentur für Arbeit. Damit hat das mobile BUZ viele Möglichkeiten, die es vor einem Jahr noch nicht gab.

|Text und Bild: Noah Urbschat, Kl. 9c|

Leave a Comment